Seltener Schnappschuss zeigt ein Wiesel, das auf einem Specht “reitet”

8116
0

Ein unglaubliches Bild, das kürzlich von einem britischen Amateurfotografen namens Martin Le-May aufgenommen wurde, zeigt ein Wiesel, das sich an einem Specht festgeklammert hat und nun auf dessen Rücken zu reiten scheint.

Le-May erzählte BBC News, dass er die erstaunliche Aufnahme während eines Spaziergangs im Hornchurch Country Park in East London gemacht habe.

Es stellt sich indes rasch heraus, dass dies kein so niedliches und freundliches Bild war, wie es viele von uns gerne annehmen würden oder wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Experten gehen davon aus, dass das wahrscheinlichste Szenario zur Erklärung dieses Fotos darin besteht, dass das Wiesel wohl versucht haben wird, den Specht zu töten. Le-May scheint dem zuzustimmen, nach dem, was er gesehen hat.

Le-May sagt, er sei von der Gegend angezogen worden, weil er ein lautes Kreischen gehört habe. Es klang so, als wäre ein Vogel in Bedrängnis. Dann sah er das einmalige Ereignis.

Le-May glaubt, er habe möglicherweise das Leben des Spechts gerettet, indem er das Wiesel ablenkte.

“Ich denke, wir haben das Wiesel möglicherweise abgelenkt, denn als der Specht landete, konnte er entkommen und das Wiesel lief ins Gras”, sagte Le-May gegenüber BBC.

Ein Weitwinkelfoto des unglaublichen Moments. Bildnachweis: Martin Le-May

Der Fotograf sagte, dass der Vogel und das Wiesel vor der erneuten Landung ungefähr 3 Meter hoch in die Luft gekommen seien. Zu diesem Zeitpunkt gelang es dem Vogel, sich zu befreien und wegzufliegen. Er schätzt, dass beide Tiere bei dem Vorfall nicht verletzt wurden.

“Der Specht kam mit seinem Leben davon, während das Wiesel im langen Gras verschwand, weiter hungrig”, so sagte er.

Sobald das Foto sich verbreitete, war jeder skeptisch, ob das Bild echt ist oder nicht.

Hany Farid, Professor für Informatik am Dartmouth College in New Hampshire, der sich mit digitaler Forensik und Bildanalyse befasst, stellte das Foto in einem Interview mit National Geographic in Frage.

Farid meint, das Bild sei extrem schwer zu fälschen, aber die niedrige Auflösung wirft einige Fragen auf.

“Dies hätte eine nahezu perfekte und zufällige Ausrichtung der beiden Tiere auf ihren Originalfotos vorausgesetzt, damit sie zusammengesetzt werden könnten. Diese Art der Fälschung ist daher schwieriger herzustellen als zum Beispiel zwei Tiere, die einfach nebeneinander stehen”, sagte Farid.

Eine Nahaufnahme des Bildes zeigt, dass der Specht Angst um sein Leben zu haben scheint. Bildnachweis: Martin Le-May

Farid kam zu dem Schluss, dass das Foto wahrscheinlich echt ist. Eine Tatsachenüberprüfung bei Snopes zeigt ebenfalls an, dass dieses Foto echt ist.

Die Wildtierexpertin Lucy Cooke erklärte Snopes, dass Wiesel sich nicht oft von Vögeln ernähren, jedoch dann, wenn die Vögel nahe genug am Boden sind.

“Dies ist ein wirklich außergewöhnliches Bild. Der Grünspecht ist Vogel der sein Futter auf dem Boden sucht, aber Wiesel greifen normalerweise Kaninchen an. Der Specht ist nicht seine übliche Beute. Wiesel sind jedoch furchtlos. Ein weibliches Wiesel wiegt weniger als ein Mars Schokoladenriegel, ist aber so grausam wie ein Löwe. Deshalb konnte der Specht mit dem Wiesel auf dem Rücken abheben”, sagte Cooke.

David Mizejewski, ein Naturforscher der National Wildlife Federation in Virginia, sagte, dieses Ereignis sei zwar nicht sehr häufig, aber es mache Sinn.

Ein Schnappschuss des Paares im Flug aus mittlerer Entfernung Bildnachweis: Martin Le-May

“Obwohl es wie ein bizarres Ereignis aussieht, ist es nicht wirklich verwunderlich, wenn man etwas über diese beiden Arten weiß”, sagte Mizejewski.

So süß Wiesel auch sein mögen, so Mizejewski, sie können auch ziemlich gewalttätig sein.

“Der charakteristischste Zug des Wiesels ist, das Rückenmark seiner Beute mit einem Biss in den Hals zu durchtrennen, genau das, was wir auf dem Foto sehen. Die natürliche Welt ist voller Wunder, und wir haben die Möglichkeit, sie aus erster Hand zu beobachten, wenn wir nach draußen gehen, um sie zu erleben”, sagte Mizejewski.

Die meisten Spechtarten ernähren sich von Insekten und anderen wirbellosen Tieren, die unter Rinden und in Bäumen leben.  Die Nahrung umfasst Ameisen, Termiten, Käfer und ihre Larven, Raupen, Spinnen, andere Arthropoden, Vogeleier, Nestlinge, kleine Nagetiere, Eidechsen, Früchte, Nüsse und Saft.

Spechte sind durchaus robuste Vögel, hätten aber sicherlich Probleme, sich im Kampf gegen ein Wiesel zu behaupten.

Was denkst Du über diesen verrückten, einmaligen Anblick, der von diesem Amateurfotografen eingefangen wurde?

Verweise:

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here