Australian brennt: Doch wie Ernst die Lage wirklich?

1914
0

Bei den Buschbränden in Australien ist bislang bereits mehr Land niedergebrannt worden als bei Bränden im Amazonasgebiet und in Kalifornien zusammen.

Das Ausmaß der Brandkrise in Australien ist schwer zu verstehen.

In den fünf Monaten seit Beginn der Buschfeuersaison im vergangenen August sind Millionen Hektar Land und Tausende Häuser niedergebrannt.

In New South Wales und im australischen Hauptstadtterritorium gingen insgesamt 3,6 Millionen Hektar Land durch das Feuer verloren.

Im ganzen Land sind seit letztem Samstag insgesamt mehr als 6,3 Millionen Hektar Land von den Bränden betroffen.

Fast ein Viertel Australiens steht infolge anhaltender Buschbrände in Flammen. Das ist fast die Hälfte der gesamten Landfäche von England.

Im Video unten: So sehen die Buschbrände in Australien aus

 

Die anhaltende Krise zeigt eine starke Parallele zu anderen verheerenden Waldbränden in den letzten Monaten.

Laut CNN hat der Amazonas-Regenwald in den letzten zehn Jahren Millionen Hektar Vegetation durch Brände verloren.

Zuletzt wüteten im August Brände in den Wäldern und zerstörten damit die Quelle von mehr als 20 Prozent des weltweiten Sauerstoffs.

Die Brände im Amazonas haben weltweite Besorgnis erregt, aber vor allem auf die Entwaldung im größten Tropenwald der Welt aufmerksam gemacht, in dem einheimische Reserven, Großgrundbesitzer, illegale Bauern und Bergbauunternehmen dauerhaft nebeneinander existieren.

Die Brände im Amazonas haben weltweite Besorgnis erregt, aber vor allem auf die Entwaldung im größten Tropenwald der Welt aufmerksam gemacht, in dem einheimische Reserven, Großgrundbesitzer, illegale Bauern und Bergbauunternehmen dauerhaft nebeneinander existieren.

ver.de CHECK

Die wochenlangen Brände forderten knapp eine Million Hektar des Amazonas, das sind nur rund 100.000 Hektar mehr als das, was in Australien bisher allein in Victoria verloren gegangen ist.

In Kalifornien in den USA mussten fast genau zwölf Monate zuvor Einwohner vor Waldbränden um ihr Leben rennen, was zu einer nationalen Katastrophe führte.

Insgesamt wurden 97 Zivilisten und sechs Feuerwehrleute getötet sowie 80 Personen nicht-tödlich verletzt.

766.000 Hektar Land waren von den Bränden betroffen.

Obwohl dies die Zerstörungkraft der ausländischen Brände nicht herabsetzt, bietet der Vergleich doch einen guten Einblick in das gewaltige Ausmaß der Brände in Australien und ihre Ausdauer.

 

Verwandte Artikel:

500 Millionen Tiere durch Brände getötet erzeugen „apokalyptische“ Rauchfahne, die über Europa hinausreicht

“Es ist wie eine Atombombe”: Australien setzt Militär ein, während “Feuer-Tornados” Verwüstung anrichten und die Brandkatastrophe zunimmt

Lewis, der Koalabär, dessen Rettung weltweite Aufmerksamkeit erweckt hatte, ist gestorben

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here