500 Millionen Tiere durch Brände getötet erzeugen „apokalyptische“ Rauchfahne, die über Europa hinausreicht

Eine massive Rauchwolke, die sich über eine Fläche von ungefähr 2,1 Millionen Quadratkilometern erstreckt, hat begonnen, nach Neuseeland zu driften.

33090
0

Während Australiens schreckliche Buschfeuerkrise unvermindert anhält, sind Rauchwolken entstanden, von denen angenommen wird, dass sie ein größeres Gebiet als das Europas bedecken, während die Gletscher im benachbarten Neuseeland vom Ruß der Brände schwarz geworden sind.

In der Zwischenzeit wurden fast 500.000.000 Tiere getötet, während die Zahl der menschlichen Todesopfer auf mindestens 17 gestiegen ist. Experten warnten vor einer weiteren humanitären Krise im Land, die die Wut über die Regierung von Premierminister Scott Morrison schürte.

Am Mittwoch stellten Experten fest, dass eine massive Rauchwolke, die sich über ungefähr 2,1 Millionen Quadratmeilen (5,5 Millionen Quadratkilometer) erstreckte, über den Pazifischen Ozean nach Neuseeland gezogen war. Der Guardian berichtet, dass Urlauber den dunstigen Himmel in Neuseeland als “Sepia”, “Orange” und “apokalyptisch” beschrieben haben.

Der Rauch und der Ruß haben sogar Neuseelands berühmte weiße Gletscher befleckt, sie schwarz gefärbt und den Schnee “karamellisiert” – ein Vorgang, der Gletscher, die bereits vom Klimawandel bedroht sind, weiter gefährden könnte. Die frühere neuseeländische Premierministerin Helen Clark schrieb in einem Tweet, dass der Einfluss der australischen Asche auf die Gletscher “wahrscheinlich das Schmelzen beschleunigen wird”.

Schnee und Eis reflektieren normalerweise die Hitze der Sonne und verlangsamen sich, während sie weiß schmelzen. Durch Asche und Staub geschwärzter Schnee absorbiert jedoch schnell Wärme und schmilzt daher schneller.

Die Umweltkatastrophe wurde durch eine Kombination aus extremen Winden, rekordverdächtigen Hitzewellen und dürrebedeckten Wäldern, Grasland und Buschland ausgelöst. Australiens Buschfeuer sind auch so ungeheuerlich gewachsen, dass sie ihr eigenes Wetter in Form von Pyro-Cumulonimbus-Wolken oder Gewittern erzeugen, die laut Victoria’s Bureau of Meteorology mehr Feuer verursachen.

Wettervorhersagen sagen voraus, dass die Hitze und die heftigen Winde in Südaustralien am Freitag und die gefährlichen Buschfeuer im Osten von Victoria und New South Wales (NSW) am Samstag weiter sinken werden. Tausende von Feuerwehrleuten, darunter eine große Anzahl von Freiwilligen, haben die über 100 Brände in NSW und über 40 in Victoria bekämpft.

“Karamellisierter” Schnee nin Neuseeland:

Die Krise nahm am Wochenende eine neue Form an, als 4.000 Menschen in der Küstenstadt Mallacoota, Victoria, an die Küste und sogar ins Wasser flohen, als die Flamme drohte, ihre Häuser zu verschlingen.

Der Tourist Kai Kirschbaum sagte gegenüber ABC Australia:

ver.de CHECK

“Unsere größte Angst ist es mit unseren Kindern ins Wasser fliehen zu müssen, vor allem da wir drei Kinder haben, die 1, 3 und 5 Jahre alt sind. Wenn du ein guter Schwimmer bist, ist es kein Problem, längere Zeit im Wasser zu bleiben, aber mit 3 Kindern wäre es ein reiner Albtraum gewesen.”

In der Zwischenzeit befürchten Ökologen eine gewaltige Tragödie für die Tierwelt, da schätzungsweise 500 Millionen Säugetiere, Reptilien und Vögel – darunter 8.000 Koalas – getötet wurden. Der massive Verlust von Lebewesen droht das Gleichgewicht für ganze Tier- und Pflanzenarten für immer zu verändern.

Über 300 Flughundebabys wurden von ihren Müttern im Stich gelassen, die Experten zufolge mit allen Mitteln zu überleben versuchten.

Die Tierretterin Jenny Packwood sagte dem Sydney Morning Herald:

„Müter verlassen Babys in zwei Wochen nach der Geburt, weil es für sie keine Nahrung gibt. Letzte Woche allein hatten wir 300 Neuzugänge und wir sind seitdem konstant damit beschäftigt, sie zu füttern. Ich habe noch nie so etwas gesehen – wir nennen es ein Hungerereignis.”

Arten wie Fledermäuse sind auch der Gefahr des lokalen Aussterbens durch die massive Auslöschung kleiner Lebewesen wie Insekten in von Waldbränden betroffenen Regionen ausgesetzt, berichtete Independent.

Koala Crisis schrieb auf Facebook:

„NICHT EINE KARRIERE KC HAT BIENEN, INSEKTEN, MAHLEN, WÜRMER, SCHNECKE, KÄFER, MILLIPEDES FÜR MONATE GESEHEN. NICHTS KÄMPFE DURCH DIE STAUBSCHÜSSEL, DIE JETZT MILLIONEN HEKTAR IN ALLEN STAATEN ABDECKEN.

ES GIBT KEIN GRAS FÜR DIE ROOS, KEINE INSEKTEN FÜR DIE VÖGEL, DIE BLÄTTER AUF EUCALYPTS SIND BRUCHT, SORGEN FÜR KOALAS, GLEITER, POSSUMS, VÖGEL, INSEKTEN. ”

Die Buschfeuer, die Australien verwüsten, wüten seit September und verwüsten sowohl Wildtiere als auch Privateigentum. Experten befürchten, dass eine humanitäre Krise unmittelbar bevorsteht, da das Land mit drei weiteren Monaten der Sommersaison vor der schlimmsten Brandsaison in der Geschichte steht.

Zusammen mit den Bränden haben die trockenen Bedingungen aufgrund der anhaltenden Dürre die Lebensgrundlagen der Bauern und der lokalen Wirtschaft zerstört.
Der australischen Regierung, die von Premierminister Scott Morrison angeführt wird, wurde vorgeworfen, die Realität des Klimawandels geleugnet zu haben, obwohl sie nachträglich mündlich eingeräumt hat, dass sich die klimatischen Bedingungen in der Krise verändert haben. Der Regierung wird vorgeworfen, sie habe die globalen Klimagipfel behindert und ihre Verpflichtungen aus dem Pariser Abkommen von 2015 umgangen, ohne dabei die Rolle des Landes als weltweit führender Exporteur von Kohle und Flüssigerdgas einzuschränken.

Der Ärger der Australier über den Premierminister, der spöttisch als “ScoMo” oder “Scummo” (Scum bedeutet im engl. “Abschaum”) bezeichnet wurde, war am Donnerstag unübersehbar, als er gezwungen war, sich mit Einheimischen in einer von Feuer heimgesuchten Stadt in New South Wales zu treffen. Als der bedrängte Premierminister versuchte, die Bewohner zu beruhigen, beschimpften ihn die Einheimischen.

Der Guardian zitierte Anwohner, die Morrison als “einen Idioten” verfluchten und ihm sagten, er sei “nicht willkommen” und sollte “sauer” sein und keine zukünftigen Stimmen erwarten.

By Elias Marat | Creative Commons | TheMindUnleashed.com

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here