Das erste Hanf-Flugzeug der Welt ist stärker als Stahl und wird mit Biokraftstoff aus Hanf betrieben

9560
0

Reisen mit dem Flugzeug ist schnell und bequem, kann jedoch die Umwelt stark belasten. Aus diesem Grunde entwickelt die Hempearth Firmengruppe das weltweit erste Flugzeug, das aus Hanf hergestellt und mit Hanf betrieben wird. Die technische Innovation basiert fast ausschließlich auf dieser nachhaltigen Pflanze – von den Flugzeugwänden und Sitzen bis hin zu den Tragflächen und Kissen.

Das Hanf-Flugzeug wurde von Hempearth, einem kanadischen Cannabisunternehmen und Vordenker für Erfindungen im Zusammenhang mit Hanf, entwickelt. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und vertreibt eine Vielzahl von Bio-Hanfprodukten. Sein Inventar umfasst Hanf-Surfbretter, Paddle-Boards, Öle, Cannabis und sogar ein Telefon mit Gehäuse aus Hanffaser.

Diese Innovation ist eine Premiere in der Welt der Luftfahrt. Nach der Fertigstellung kann das Hanf-Fugzeug vier glückliche Passagiere und einen Piloten befördern. Es hat eine Spannweite von 11 Metern und wird mit Hempearth Hemp Jet A Biokraftstoff betrieben.

 

Weshalb Hanf?

Erstens ist Hanf eine der gesündesten und vielseitigsten Pflanzen der Welt. Sie ist nicht nur Kilogramm für Kilogramm 10-mal stärker als Stahl, sondern kann sich auch viel weiter als Metall dehnen und biegen biegen. Hanf ist daher ideal für die Luftfahrttechnik.

Darüber hinaus ist Hanf weniger giftig als herkömmliche Luft- und Raumfahrtmaterialien wie Aluminium und Glasfaser. Die Ernte ist zudem unglaublich umweltfreundlich. Hanf benötigt weniger Wasser zum Wachsen als Baumwolle und gibt durch einen Prozess namens Phytoremeditation sogar Nährstoffe an den Boden zurück.

Schließlich ist Hanf leichter als herkömmliche Luftfahrtmaterialien. Infolgedessen wird weniger Kraftstoff (in diesem Fall Hanf-Biokraftstoff) benötigt, um eine große Flughöhe zu erreichen. Hanf erfordert auch keinen Bergbau oder Kohlefaser. Daher hat er fast keine Auswirkungen auf die Umwelt.

Neben der Entwicklung des weltweit ersten Hanf-Flugzeugs entwickelt Hempearth derzeit in Montreal Hanfverbundwerkstoffe. Berichten zufolge könnten sie alle Glasfasern in der Luftfahrt und in anderen Branchen ersetzen – beispielsweise im Baugewerbe.

Eines der bemerkenswertesten Versprechen von Hempearth ist, niemals mit faschistischen Unternehmen zusammenzuarbeiten, die mit dem Militär, den Rockefellers, den Rothchilds und dem Militärischen Industriellen Komplex [“Regierung hinter der Regierung”] in Verbindung stehen. Allein diese Aussage verdient Beifall.

Derek Kesek, der Gründer von Hempearth, ist begeistert von der nachhaltigen Hanferzeugung und ihren scheinbar endlosen Anwendungsmöglihkeiten. “Dies ist die Art von Zukunft, die wir alle hier auf der Erde wollen”, sagte er. Wenn das erste Hanf-Flugzeug fertiggestellt ist, wird sein erster Flug am Wright-Brother-Denkmal in Kitty Hawk, North Carolina, stattfinden. Der Standort ist der Geburtsort der Luftfahrt und wird bald wieder Geschichte sein.

Zur Naturstrom-Website

 

Verwandte Artikel:

Neun Nutzungsmöglichkeiten von Hanf, von denen man nichts aus den Mainstream-Medien erfährt

Niederländisches Unternehmen stellt das weltweit erste Fertighaus aus Hanf vor

Henry Fords Hanf-Auto: mit Hanf angetrieben, aus Hanf hergestellt

Warum Hanf? – Über die ökologischen und ökonomischen Möglichkeiten des Rohstoffs Hanf

Verweise:

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here