Wildtier-Experte warnt vor völligem Aussterben der Koalabären aufgrund der katastrophalen australischen Buschfeuer

1635
0

Die Zahl der in den verheerenden Bränden in Australien getöteten Koalas hat apokalyptische Ausmaße bei der Vernichtung ihrer Population angenommen.

Man befürchtet, dass der beliebte Koalabär als Art am Rande der totalen Vernichtung steht, da Waldbrände Australien weiterhin heimsuchen und den natürlichen Lebensraum der Beuteltiere in Mitleidenschaft ziehen.

Während Experten zunächst befürchteten, dass in den verheerenden Buschfeuern in New South Wales und Queensland in den letzten zwei Monaten Hunderte von Koalas ums Leben kamen, schätzt Deborah Tabart, Vorsitzende der australischen Koala Stiftung, dass gar mehr als 1.000 der Tiere bei der Abholzung und den Flammen getötet wurden.

Dies hat mehr denn je dazu geführt, dass die Koalas “funktionell ausgestorben” sind und sich daher nicht mehr erholen können, sagte sie gegenüber der Zeitung Daily Mail Australia.

Laut BBC beschreibt der Begriff “funktionell ausgestorben” eine Tierpopulation, die so wenige Paare aufweist, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie eine neue Generation hervorbringt. Der Begriff beschreibt auch Arten, die in so geringen Mengen brüten, dass sie besonders anfällig für Krankheiten sind.

[übersetzt:] Lerne Kate kennen. Ihr Retter Darrel hatte sie aus den brennenden Bellangry Staatswäldern in  New South Wales Ost herausgeholt. Kate leidet an schweren Verbrennungen am ganzen Körper. Dabei ist sie eine der wenigen glücklichen. Kate war dehydriert und wund als sie ankam, ist aber im Koala-Hospital bestens aufgehoben. Großartige Teamleistung von Spendern, Freiwilligen etc. ❤

Die Zahl der in den verheerenden Bränden getöteten Koalas hat apokalyptische Ausmaße bei der Vernichtung ihrer Population angenommen. Sie sagte:

“Wenn wir alle geschätzten Todesfälle von Koalas in den Buschfeuern zusammenrechnen, könnten es 1.000 Koalas sein, die in den letzten zwei Monaten getötet wurden. Wir wissen, dass in Port Macquarie 31 Koalas getötet wurden, aber ich denke, die Zahl ist eigentlich höher.”

Die Koala-Expertin wies zudem dauf hin, dass in den Buschfeuern in der Nähe der Küstengemeinde Port Macquarie wahrscheinlich mindestens 350 Koalas getötet wurden.

We are getting lots of contact from people asking how the burnt koalas are progressing. This is Lake Innes Nature…

Опубликовано Koala Hospital Port Macquarie Четверг, 21 ноября 2019 г.

Ähnlich schreckliche Brände haben Koala-Lebensräume in Orten wie Crows Nest und Lake Toowoomba heimgesucht, aber eine vollständige Auflistung aller toten Koalas steht noch aus.

Tabart befürchtet das Schlimmste:

“Wir glauben, dass es allein in New South Wales 18.000 Koalas gibt. Die Buschfeuer haben also einen massiven Einfluss auf ihre Bevölkerung.”

Auch wenn einige Koalas überlebt haben, verringert dies nicht das langfristige Risiko, dem die Art ausgesetzt ist. Tabart fügte hinzu:

“Wegen der Abholzung und nun auch der Waldbrände gibt es so wenig Lebensraum, und Bäume mit Eukalyptus brauchen Monate, um wieder zu wachsen.”

Der Klimawandel und die trockenen Bedingungen stellen eine weitere Bedrohung für den Lebensraum der Koalas dar und verringern die Wahrscheinlichkeit einer Erholung zusätzlich. Für das nächste Vierteljahrhundert wird in den westlichen Regionen von New South Wales nicht viel Regen erwartet.

This is L.I.N.R. Peter ( Lake Innes Nature Reserve) who has come from the Crestwood/Lake Innes fireground. He has burns…

Опубликовано Koala Hospital Port Macquarie Понедельник, 4 ноября 2019 г.

Koalas bleiben ein international anerkanntes Symbol Australiens, das im vergangenen Jahr sogar zum Maskottchen für die Commonwealth Games bestimmt wurde.

Tabart hat jedoch der Regierung vorgeworfen, keinen angemessenen Schutz für die Art zu entwickeln, wie zum Beispiel die Verabschiedung des Koala-Schutzgesetzes von 2016. O’Reilly erläuterte dazu: ”

“Sie sind ähnlich wie das Great Barrier Reef. Jeder möchte einen Koala anfassen, also sollte man meinen, dass die Regierung etwas tut, um sie zu retten. Die Verantwortung für die Misere des Koala trifft nun den Premierminister.”

[übersetzt:] Ein ausgebildeter Koala-Spürhund namens Bear schnüffelt in verkohltem Buschland nach verletzten Tieren, die in die Falle der Buschbrände in Queensland und NSW geraten waren. https://7news.link/Y5xhMz # 7NEWS

Koalakrankenhäuser wurden mit schwer verletzten und verbrannten Koalas überschwemmt, was die Unterstützung von Freiwilligen im ganzen Land fand.

Die Teamleiterin des Koala-Krankenhauses in Port Macquarie, Amanda Gordon, sagte gegenüber Newshub, dass einfach keine Koala-Leichen gefunden werden, was bedeutet, dass die Bevölkerung wahrscheinlich dezimiert wurde. Sie sagte:

“Wir haben Teams, die noch während wir uns hier unterhalten in den Brandgebieten unterwegs sind und nach Wildtieren suchen. Wir sehen nicht viele, was bedeutet, dass sie verbrannt sein müssen.”

Gordons Krankenhaus hat über 1 Million Dollar gesammelt, um den verletzten Beuteltieren zu helfen – weit mehr als das ursprüngliche Spendenziel von 25.000 Dollar.

Ihre Kampagne hofft, in den von den Bränden zerstörten Gebieten automatische Trinkstationen für Koalas zu installieren.

Spenden gingen ein, nachdem dramatisches Videomaterial von einer Frau aufgetaucht war, die in ein tobendes Buschfeuer hineingerannt war, um einen verletzten Koala namens Ellenborough Lewis zu retten. [Wir haben darüber berichtet, und der Link zum Artikel ist unten.]

Das Video zeigt den Koala, der bereits schwere Verbrennungen und ganze Partien seines Fells vom Feuer versengt hatte, wie er in der Nähe der Feuer lief, bevor die Frau, Toni Doherty, ihn rettete, indem sie flaschenweise Wasser über ihn goss und ihn in eine Decke wickelte.

 

Verwandte Artikel:

Lewis, der Koalabär, dessen Rettung weltweite Aufmerksamkeit erweckt hatte, ist gestorben

Faszination Australien – Einzigartige Tierwelt

Verweise:

 

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here