Makro-Fotos von Schneeflocken zeigen unglaublich perfekte Formen der Natur

3657
0

Dieser Makrofotograf nimmt atemberaubende Bilder von mikroskopisch kleinen Schneeflocken auf, die Sie einfach gesehen haben müssen, um es zu glauben.

In der Vergangenheit war Schneeflockenfotografie ein komplexes Unterfangen, das Mikroskope und andere teure Geräte erforderte:

Aber ein Russe hat sich seine eigene Methode ausgedacht, indem er eine einfache Einzelbildkamera verwendet, die mit einem Objektiv einer alten Filmkamera verbunden ist, und die Ergebnisse sind fantastisch:

 

Er nimmt die Fotos während des Schneesturms von seinem Balkon aus auf und verwendet dabei entweder schwarzen Wollstoff oder LED-beleuchtetes Glas als Hintergrund:

„Selbst nach acht Wintern mit regelmäßigen Fotositzungen, bei denen ich tausende von Schneeflocken in allen Details betrachtete, kann ich nicht müde werden, neue Kristalle mit immer neuen erstaunlichen Formen oder einem unglaublichen inneren Muster zu bewundern“, schreibt Alexey Kljatov auf seiner Webseite.

Zur Naturstrom-Website

„Einige Leute denken, dass Schneeflockenfotografie eine komplexe Angelegenheit ist und teure Ausrüstung erfordert. Tatsächlich kann sie jedoch nach einiger Übung billig, sehr interessant und ziemlich einfach sein“, sagt Kljatov.

Auf seiner Webseite erklärt er ausführlich seine Methoden.

Kljatov sagt, seine Arbeit sei zum Teil von dem “Schneeflockenforscher” Kenneth Libbrecht, einem Physikprofessor und begeisterten Schneeflockenfotografen, inspiriert worden, dessen Arbeiten auf SnowCrystals.com zu finden sind.

„Ein sternförmiger Schneekristall beginnt mit der Bildung einer kleinen sechseckigen Platte und aus den sechs Ecken sprießen Äste, wenn der Kristall größer wird”, erklärt Libbrecht auf seiner Webseite.

“Während er durch die Wolken taumelt, erfährt der Kristall ständig wechselnde Temperaturen und Luftfeuchtigkeit, und jede Veränderung lässt die Arme etwas anders wachsen.”

„Die genaue Form des endgültigen Schneekristalls wird durch den genauen Weg durch die Wolken bestimmt… Und da kein zweiter Schneekristall dem gleichen Weg durch die Wolken folgt, während er vom Himmel fällt, gibt es niemals zwei identisch aussehende.“

Verweise:

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here