Küken werden Live vor laufender Kamera erstickt, um Menschen zum Nachdenken anzuregen

3463
0

Ihr kennt sie alle: Diese kleinen Chicken Nuggets bei Mc Donalds. Einmal bestellt, sind sie innerhalb von wenigen Minuten da. Schnell zubereitet sind sie also. Doch was steckt dahinter? Wissen die Leute nicht, wie sehr die Tiere für jeden einzelnen Chicken Nugget leiden mussten?

Pflanzen-Discounter24.de

Viele Menschen essen einfach ohne Verstand, sie machen sich keine Gedanken darüber. Doch die Wahrheit ist schockierend!

Die männlichen Küken sind „wertlos“, da sie keine Eier legen können. Sie müssen also „entsorgt werden“. Das passiert mit Massentötungen, wie Starkoch Jamie Oliver im TV zeigte.

Den Küken wird der Sauerstoff entzogen, sodass sie qualvoll ersticken. Dann werden sie zu Essen verarbeitet, vorzugsweise für Chicken Nuggets. Man braucht ungefähr drei Küken für einen Chicken Nugget, weil es Pressfleisch ist. Natürlich werden auch zum Teil ausgewachsene Hühner verwendet. Aber die Küken die getötet wurden, werden zum größten Teil zu Chicken Nuggets verarbeitet.

Jamie Oliver hat live vor laufender Kamera Küken erstickt, aber nicht weil es ihm Spaß macht, sondern weil er den Leuten zeigen möchte, dass sie nachdenken sollen. Sie sollen nachdenken über die schlimmen Taten, mit denen so viel Geld gemacht wird. Außerdem wollte er auch noch einmal auf die schlimmen Leiden der Hühner in den Legebatterien aufmerksam machen.

 

Küken die keiner braucht

Küken die keiner braucht.Ihr kennt sie alle: Diese kleinen Chicken Nuggets bei Mc Donalds. Einmal bestellt, sind sie innerhalb von wenigen Minuten da. Schnell zubereitet sind sie also. Doch was steckt dahinter? Wissen die Leute nicht, wie sehr die Tiere für jeden einzelnen Chicken Nugget leiden mussten? Viele Menschen essen einfach ohne Vestand, sie machen sich keine Gedanken darüber. Doch die Wahrheit ist schockierend!.Die männlichen Küken sind “wertlos”, da sie keine Eier legen können. Sie müssen also “entsorgt werden”. Das passiert mit Massentötungen, wie Starkoch Jamie Oliver im TV zeigte..Den Küken wird der Sauerstoff entzogen, sodass sie qualvoll ersticken. Dann werden sie zu Essen verarbeitet, vorzugsweise für Chicken Nuggets. Ich habe im Internet gelesen, dass man ungefähr drei Küken für einen Chicken Nugget braucht, weil das Pressfleisch ist. Natürlich werden auch zum Teil ausgewachsene Hühner verwendet. Aber die Küken die getötet wurden werden zum größten Teil zu Chicken Nuggets verarbeitet..Jamie Oliver hat live vor laufender Kamera Küken erstickt, aber nicht weil es ihm Spaß macht, sondern weil er den Leuten zeigen möchte, dass sie nachdenken sollen. Sie sollen nachdenken über die schlimmen Taten, mit denen so viel Geld gemacht wird. Außerdem wollte er auch noch einmal auf die schlimmen Leiden der Hühner in den Legebatterien aufmerksam machen..Der Deutschland-Check ergab: Jährlich sterben etwa 25 Millionen männliche Küken..Quelle: Statistisches Bundesamt.Hier ist der schockierende Fernsehauftritt von Jamie Oliver zu sehen:.Dieser Auftritt wurde zum Skandal erklärt. Ich möchte hiermit nochmals ausdrücklich betonen, dass Jamie Oliver nur darauf aufmerksam machen wollte und dass man sich die schockierende Zahl 25 Millionen Küken verinnerlichen sollte!.Ebenfalls schockierend: Mc Donalds lässt extra massenhaft Küken für seine Fastfoodkette heranzüchten, um sie dann qualvoll zu töten und zu Chicken Nuggets zu verarbeiten!.Quelle.: http://www.wwf-jugend.de/leben/bio-essen/niedliche-kueken-qualvoll-getoetet-fuer-billiges-fastfood;1986

Der Deutschland-Check ergab: Jährlich sterben etwa 25 Millionen männliche Küken.

Quelle: Statistisches Bundesamt

Hier ist der schockierende Fernsehauftritt von Jamie Oliver zu sehen:

Dieser Auftritt wurde zum Skandal erklärt. Ob man vor laufender Kamera Küken töten muss, um darauf aufmerksam zu machen, dass jährlich 25 Millionen Küken erstickt oder geschreddert werden ist fraglich, der eigentliche Skandal liegt aber darin, dass sich wahrscheinlich nix daran ändern wird…

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here