Ein Pilz rettet Millionen von Bienen vor einem tödlichen Virus

2569
0

Einer kürzlich im Wissenschaftsmagazin Nature Scientific Reports veröffentlichten Studie zufolge kann eine bestimmte Art von Pilzextrakt Honigbienen dabei helfen, ein verheerendes Virus zu bekämpfen, das in den letzten Jahren vermutlich zu dem verheerenden Absterben von Bienen beigetragen hat.

Die Forscher vermuten, dass der Pilz entweder das Immunsystem der Bienen stärkt oder die Viren auf eine bestimmte Weise bekämpft.

Die Studie wurde von Forschern der Washington State Universität mit Hilfe des US-Landwirtschaftsministeriums und eines in Washington ansässigen Unternehmens namens Fungi Perfecti durchgeführt.

Die Forscher fanden heraus, dass Bienenvölker, denen Mycel-Extrakt aus Amadou- und Reishi-Pilzen verabreicht wurde, eine 79-fache Reduktion des deformierten Flügelvirus und eine 45.000-fache Reduktion des Sinai-See-Virus aufwiesen.

Ein Pilz rettet Millionen von Bienen vor einem tödlichen Virus

Einer der Autoren des Berichts, der Entomologie [Insektenkunde]-Professor Steve Sheppard, hofft, dass dieser Befund dazu führen wird, dass dieses tödliche Virus der Vergangenheit angehört.

“Unsere größte Hoffnung ist, dass diese Extrakte einen solchen Einfluss auf Viren haben, dass sie dazu beitragen können, dass Varroamilben für Bienen nur noch ärgerlich sein werden, anstatt große Zerstörungen in ihren Populationen zu verursachen. Wir sind gespannt, wohin uns diese Forschung führt. Die Zeit für die Bienenpopulationen ist knapp, und die Sicherheit der weltweiten Nahrungsmittelversorgung hängt von unserer Fähigkeit ab, Mittel zur Verbesserung der Bestäubergesundheit zu finden. Eine der Hauptursachen für die Schädigung von Bienen durch Varroamilben ist die Ausbreitung und Verstärkung von Viren. Milben belasten das Immunsystem der Bienen wirklich und machen sie anfälliger für Viren, welche die Lebensdauer der Bienen verkürzen”, sagte Sheppard.

Sheppards Labor arbeitet mit einer Firma namens Fungi Perfecti zusammen, die dem berühmten Pilzforscher Paul Stamets gehört, der auch Mitautor der Studie ist.

Sheppard erklärte: “Paul hat zuvor an einem Projekt gearbeitet, das die antiviralen Eigenschaften von Myzelextrakten auf menschlichen Zellen demonstrierte. Er las über Viren, die Bienen befallen, und rief uns an, um die Verwendung der Extrakte bei Honigbienen zu untersuchen. Nach zwei Jahren können wir sagen, dass diese antiviralen Eigenschaften auch bei Honigbienen wirken.”

Leider ist der Mycel-Extrakt derzeit nicht in großen Mengen für die Massenverteilung verfügbar, aber Stamets sagt, dass sie dabei sind, ihr Produktionsvolumen zu erhöhen.

“Wir bauen die Produktion der Extrakte so schnell wie möglich aus, angesichts der Hürden, die wir überwinden müssen, um sie in großem Maßstab einzusetzen”, sagte Stamets.

Die Forscher sind sich nicht ganz sicher, wie der Extrakt funktioniert, aber sie vermuten, dass er entweder das Immunsystem stärkt oder die Viren auf irgendeine Weise bekämpft.

Wir sind uns nicht sicher, ob das Myzel das Immunsystem der Bienen stärkt oder tatsächlich die Viren direkt bekämpft. Wir arbeiten daran, dies herauszufinden, und testen größere Gruppen von Kolonien, um bewährte Managementpraktiken zu entwickeln und festzustellen, wie viel Extrakt verwendet werden sollte und wann die beste Wirkung erzielt werden kann”, erläuterte Sheppard.

Wenn Sie jemals das Gefühl hatten, sich für die Imkerei zu interessieren, ist es jetzt einfacher denn je, mit einfachen neuen Designs, die es Menschen ermöglichen, diesem Ruf zu folgen, sebst wenn sie nur über sehr wenig Erfahrung im Umgang mit Bienen verfügen.

Can Mushrooms Save the Bees? – Paul Stamets

Wait, could mushrooms be the key to saving the bees?

Опубликовано Bioneers Четверг, 16 мая 2019 г.

Selbstgebauter Bienenstock, um die Bienen zu retten – die Idee verbreitet sich wie ein Lauffeuer

 

Verwandte Artikel:

Es ist offiziell: Die Biene wurde zum “wichtigsten Lebewesen auf dem Planeten” erklärt

Frankreich ist das erste Land in Europa, das alle Pestizide verbietet, die Bienen töten

Verweise:

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here