Seltene Schwarze Äpfel zum Preis von 20 US-Dollar – Landwirte sind dennoch nicht begeistert

5806
0

Sie werden vielleicht schon selbst festgestellt haben, dass mitnichten alle Äpfel rot sind. Einige sind vielmehr gelb, rosa oder grün. Rote Äpfel erlangen ihre Farbe aus Anthocyanin-Verbindungen. Hierbei handelt es sich um Pigmente oder natürliche Farbstoffe, die sich mit dem Wachstum des Apfels entwickeln.

Wussten Sie indes, dass es eine neue Apfelsorte auf dem Markt gibt, die in letzter Zeit zunehmend populär wird? Wie andere Äpfel auch, sind sie reich an Mineralien und Mikroorganismen, aber viel knackiger und schmackhafter.

‘Black Diamond’, also Schwarze Diamantäpfel, sind eine Sorte des Hua Niu Apfels. Dieser besondere schwarze Apfel stammt ursprünglich aus Neuseeland und wurde später nach China eingeführt, wo er in Nyingchi im Tibet angepflanzt wird und durch die besondere Umgebung und die Veredelungstechnologie der Landwirte seither weiterentwickelt wurde.

Schwarze Diamantäpfel sind dunkelviolett, schimmernd und haben eine schöne Textur. Von außen sehen die Äpfel fast wie Kerzenwachs aus und sind so schön wie ein Diamant. So sind sie zu ihrem Namen gekommen.

Beeindruckend ist, dass Schwarze Diamantäpfel keine Befruchtung benötigen, kältebeständig sind und ein natürliches Abwehrsystem gegen Parasiten und Insekten besitzen. Sie gelten jedoch als selten, weil sie im Hochland in einer Höhe von 3.500 Metern über dem Meeresspiegel gepflanzt werden.

Sie brauchen viel Sonnenlicht und ultraviolettes Licht. Diese einzigartigen geographischen Merkmale machen eine Apfelplantage in Nyingchi zur perfekten natürlichen Umgebung für den Anbau von Schwarzen Diamantäpfeln.

Seit 2011 haben sie mit ihren Partnern eine Plantage von rund 50 Hektar Fläche angelegt. Im Jahr 2012 pflanzten sie die esrten Apfelbäume, und in den nächsten drei Jahren haben sie hart daran gearbeitet, sie heranzuziehen. Black Diamond-Äpfel kommen jedes Jahr Ende Oktober auf den Markt und werden etwa zwei Monate lang verkauft.

Außerdem erreichen nur 30% der reifen schwarzen Äpfel einen strengen Farbstandard. Daher ist die Gesamtmenge an schwarzen Äpfeln extrem niedrig.

Aufgrund der Exklusivität und des hohen Preises ist es für die breite Öffentlichkeit nicht die erste Wahl für den Konsum. Obstbauern sind sich dessen bewusst und bevorzugen andere Früchte, die eine höhere Nachfrage haben.

Aufgrund der begrenzten Produktion von schwarzen Äpfeln haben chinesische Hersteller beschlossen, schwarze Äpfel in exklusiven Geschenkboxen im Luxusmarktsegment anzubieten. Sie werden meist in Geschenkverpackungen mit 6 oder 8 Äpfeln verkauft und sind höchstwahrscheinlich mit schwarzer tibetischer Farbsubstanz angereichert, um diese brillante schwarze Farbe zu erzielen. Kunden, die solche Äpfel kaufen möchten, müssen im Voraus eine Bestellung aufgeben.

 

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here