Griechische Zoomitarbeiter töten zwei entlaufene Jaguare

75
0
Mitarbeiter eines Zoos in Griechenland haben zwei seltene Jaguare erschossen. Der Vorfall wurde erst am Samstag in einer Mitteilung des Attica Zoological Park bei Athen bekanntgegeben, obwohl er sich noch Anfang Dezember ereignet hatte.
Demnach seien die Großkatzen namens Jenny und Spotty aus ihrem Gehege entlaufen und hätten somit das Wachpersonal auf den Plan gerufen.

Der Einsatz dauerte ungefähr fünf Minuten lang. Der Ort mit den entlaufenen Jaguaren wurde umzingelt. Obwohl für Mitarbeiter und Besucher keine Gefahr bestand, wurden die Großkatzen erschossen. Die Zooleitung rechtfertigte ihr Handeln damit, dass die Betäubung bei solchen Spezies nicht wirksam sei.

 

Watson & Son Manuka Honig

Bienenpatenschaft.info

Einige Menschen fanden dafür kein Verständnis und wiesen über soziale Netzwerke auf einen ähnlichen Vorfall in einem Zoo von New Orleans hin, bei dem ein entlaufener Jaguar sediert worden war. (Greek Reporter)

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Nature-Cosmetique
Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here