8-jähriges mexikanisches Mädchen gewinnt Nuklearwissenschaftspreis für die Erfindung eines Solarwarmwasserbereiters

6561
0

Die Zeitung Cultura Colectiva berichtete, dass Xóchitl Guadalupe Cruz, ein 8-jähriges Mädchen aus Chiapas in Mexiko vom Institut für Nuklearwissenschaften der UNAM für die Konstruktion eines vollständig solarbetriebenen Geräts ausgezeichnet wurde, das Wasser erwärmen kann.

Dieses Gerät verwendet recycelte und recycelbare Materialien. Die Erfindung von Xóchitl mag für die Länder der Entwickelten Welt ein wenig unnötig erscheinen, doch in ihrer Gemeinde besteht die einzige Quelle für heißes Wasser darin, Holzstämme kleinzusägen, deren Verbrennung nicht nur Rauch an die Umwelt abgibt, sondern auch zur Entwaldung führt.

Xóchitl nimmt gerne an wissenschaftlichen Projekten und Wettbewerben teil und hat ihr technologisches Wissen rasch genutzt, um Veränderungen herbeizuführen, zunächst zu Hause und bald auf der ganzen Welt.

Dieser solarbetriebene Warmwasserbereiter hat das Potenzial, Millionen Menschen auf der ganzen Welt zu helfen, die immer noch auf Holz angewiesen sind, um Wasser zu erwärmen. Es schont die Umwelt und bietet den Benutzern den Komfort eines warmen Bades an einem kalten Wintermorgen.

Ihre Familie hat ihr Gerät auf dem Dach ihres Hauses installiert und es dient der Warmwasserversorgung ihres gesamten Heims. Doch dieses kluge kleine Mädchen nimmt sein Bad stets sehr zügig denn sein kleiner Bruder braucht ebenfalls heißes Wasser zum Baden.

Sie ist wahrlich ein Genie im Alter von nur 8 Jahren. Mit solch innovativen und fürsorglichen Kindern erscheint die Zukunft vielversprechend.

 

Verwandte Artikel:

Sechs Möglichkeiten, um zu Hause selbst Energie zu erzeugen

Windkraftanlage für den Preis eines iPhones – Kann ein ganzes Haus mit Strom versorgen

 

Verweise:

 

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here