15 Affen töten sich gegenseitig bei verzweifelter Suche nach Wasser während brutaler Hitzewelle

3874
0

Berichten zufolge sind in Indien bei 45°C etwa 15 Primaten gestorben, nachdem sie über Wasser aneinandergeraten waren.

Ihre Kadaver wurden am Donnerstag in und um Höhlen in einem Wald in Madhya Pradesh gefunden.

Der Bezirksforstbeamte PN Mishra erläuterte gegenüber NDTV, dass sechs Affengruppen auf eine begrenzte Menge Wasser angewiesen waren, nachdem ein nahe gelegener Fluss ausgetrocknet war.

Er sagte: Wir haben alle Möglichkeiten untersucht, einschließlich eines eventuellen Konflikts zwischen Gruppen von Affen um Wasser im Wald, der zum Tod von 15 Affen einer 30-35-köpfigen Gruppe von Affen führte, die in den Höhlen leben.

Mishra sagte, es sei möglich, dass einige der kleineren Affen an Dehydration gestorben seien, nachdem größere Artgenossen sie von den Wasserlöchern vetrieben hätten.

Bei einigen der Kadaver wurden Autopsien durchgeführt, die zeigten, dass die Tiere möglicherweise an einem Hitzschlag gestorben sind.

Verweis:

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here