11 Elefanten sterben am Wasserfall beim Versuch ein Kalb zu retten

1917
0

Bei einem tragischen Vorfall starb ein dreijähriger Elefant, nachdem er in einen gefährlichen Wasserfall im Khao Yai Nationalpark in Zentral-Thailand gefallen war. Weitere 10 Elefanten fielen in den Tod, als sie versuchten, das Kalb von dem starken Wasserstrom zu retten. Zwei Elefanten, die sich am Rand einer Klippe in der Nähe abkämpften, wurden von thailändischen Behörden gerettet.

Im Khao Yai-Nationalpark, der sich über 772 Quadratkilometer Wald und Grünland erstreckt, leben etwa 300 wilde Elefanten. Am Samstagmorgen wurden Parkbeamte zu der Szene gerufen, als eine Gruppe von 8 Elefanten eine Straße blockierte, die zum Haew-Narok-Wasserfall führte, der auch als Höllensturz bekannt ist.

Drei Stunden später wurde der Körper eines dreijährigen Elefanten in der Nähe der Basis von Haew Narok gefunden. 5 andere, von denen angenommen wurde, dass sie in den Haew-Narok-Wasserfall gesprungen sind, um das Baby zu retten, wurden in der Nähe entdeckt. Eine Drohne hat seitdem weitere 5 tote Elefanten in der Nähe von Haew Narok, Thailands drittgrößtem Nationalparks höchstem und berüchtigtstem Wasserfall, gefunden.

Die thailändischen Behörden teilten das Bild eines Überlebenden, der versuchte, seinen Begleiter wiederzubeleben.

Badin Chansrikam, einer der Parkbeamten, sagte gegenüber Reuters:

„Wir verstehen, dass die Elefanten versuchten, auf die andere Seite des Flusses zu gelangen. Wahrscheinlich ist einer der kleineren Elefanten ausgerutscht, und die Erwachsenen haben versucht, sie zu retten, wurden aber stattdessen vom Wasser mitgerissen. “

Obwohl die beiden verbliebenen Elefanten überwacht werden, sagte Edwin Wiek, führender Tierschutzkämpfer und Gründer von Thailands erstem Krankenhaus für Wildtiere, dass das geschädigte Paar Schwierigkeiten haben könnte, zu überleben, da sich Elefanten auf ihre großen Herden verlassen, um Schutz und Nahrung zu finden.

Der ganze Vorfall könnte auch einen emotionalen Tribut an die beiden fordern und sie könnten anschließend Schwierigkeiten haben, ohne ihre Herde am Leben zu bleiben. Einer der Überlebenden, fügte Wiek hinzu, war die Mutter des verstorbenen Elefantenbabys.

“Es ist, als würde man die Hälfte seiner Familie verlieren. Sie können nichts tun, das liegt leider in der Natur “, sagte er der BBC.

Laut der Bangkok Post ist dies einer der größten Verluste für die Elefantenbevölkerung in Thailand in der jüngeren Geschichte. Eine Herde von 8 Elefanten starb 1992, nachdem sie vom selben Wasserfall gefallen war.

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here