Oktopus greift Mädchen an, das ihn lebendig im Livestream essen wollte – später steckt er ihn in heißes Öl (VIDEO)

Eine chinesische Vloggerin filmte live, wie sie versuchte, einen lebenden Oktopus zu essen - als das Tier sich an ihrem Gesicht festhielt und nicht mehr loslassen wollte und ihr dabei die Haut aufriss.

5278
0

YouTube ist derzeit eine der am stärksten umkämpften Inhaltsplattformen der Welt. Mit unzähligen Inhaltserstellern verschiedener Genres gibt es kaum etwas, was man nicht finden kann.

Jeder setzt alles daran, noch nie dagewesene Inhalte zu veröffentlichen, um die Popularität seines Kanals zu steigern, und während Tausende dieser Schöpfer inspirierend und beeindruckend sind, machen viele andere das Ganze falsch.

Imagine scrolling through your YouTube or Google feed on a brilliant morning, only to behold the unbelievable sight of a girl whose face is being sucked in by an angry octopus. [1] Even more shocking, when she finally broke free, she was excited that she finally had some ground-breaking content to upload. All the pain she’d just gone through was worth it. Wow. The things we do for fame.

In 2019, The vlogger from Jiangsu city of Lianyungang, China, popularly known as ‘Seaside Girl Little Seven’ decided to come up with her own challenge to start a hot trend, and her big break was the “Eat-A-Live-Octopus Challenge.” Of course, she had to go first, and that backfired all too quickly. Karma sometimes doesn’t waste any time.

In dem 50-sekündigen, live gestreamten Video sieht man, wie sich ein rachsüchtiger, achtarmiger Kopffüßer (mit mindestens 238 Saugnäpfen an jedem Arm) kraftvoll an ihrer Oberlippe, ihrem Augenlid und quer über ihre linke Wange festsetzt. Das Video wurde von der South China Morning Post auf YouTube veröffentlicht. Offenbar hatte das Mädchen versucht, einen lebenden, atmenden und sich bewegenden Oktopus zu essen, um ihre Zuschauer zu unterhalten, und ihr Plan ging schief, bevor sie überhaupt anfangen konnte. Sie hatte große Schmerzen, war aber offensichtlich auf das Schlimmste vorbereitet, denn man konnte sie auf Chinesisch zu ihren Zuschauern sagen hören: “Schaut mal, wie sehr er saugt.”

Als sie merkte, dass das Tier ihr eine Lektion erteilen wollte, bekam sie große Angst und begann zu weinen. Man konnte hören, wie sie sagte: “Es tut weh” und “Ich kann es nicht entfernen”, während sie weinte und so stark zog, wie sie konnte. Doch die mächtigen Tentakel klebten fest an ihrem Gesicht.

Schließlich hatte sie Glück (und alle anderen, die das sahen), als es ihr gelang, jeden einzelnen Saugnapf aus ihrem Gesicht zu entfernen. Das Tier hatte ein paar kleine blutige Wunden hinterlassen, wo es sich an ihrer Wange festgesetzt hatte.

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!