Diese pflegeleichten Zimmerpflanzen können die Luft in Ihrem Zuhause bestens reinigen und aufbereiten

3423
0

Wenn wir an Luftverschmutzung denken, sehen wir vor unserem geistigen Auge meist städtische Szenen mit Rauchschwaden, Staub und Smog. In der Realität ist es jedoch so, dass die Luftverschmutzung innerhalb unserer eigenen vier Wände eigentlich am schlimmsten ist.

Pflanzen-Discounter24.de

Tatsächlich zählt beispielsweise die US-Umweltschutzbehörde EPA die Luftverschmutzung in Innenräumen zu den fünf größten Gefahren für die öffentliche Gesundheit.

In Ländern mit hohem Einkommen ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass tödliche Schadstoffe in Innenräumen auftreten, die jedes Jahr rund 4,3 Millionen Todesopfer verursachen. In Städten und anderen städtischen Gebieten, in denen die Luftverschmutzung draußen ein Thema großer Sorge ist, sollte indes niemand besonders darüber überrascht sein, dass Luftverschmutzung oft in ihr Zuhause gelangen kann.

Die Luft in unseren Häusern kann durch Hausstaub, Formaldehyd, Flammschutzmittel, Radon und sogar flüchtige Chemikalien von Duftstoffen, die in herkömmlichen Reinigungsmitteln zum Einsatz kommen werden, verunreinigt werden. Um das Ganze noch schlimmer zu machen, da unsere Häuser immer besser isoliert und im Zuge dessen luftdichter werden, können sich diese Irritanten nicht einfach verflüchtigen.

“Wir sind alle viel stärker betroffen als noch vor drei oder vier Jahrzehnten”, sagte David Lang, Leiter der Abteilung Allergie/Immunologie an der Cleveland Clinic.

Es gibt jedoch Maßnahmen, mit denen Sie sicherstellen können, dass die Luft in Ihrem Haus so sauber ist, wie es möglich ist z. B. auf chemikalienfreie Reinigungsmittel umstellen, einen Luftentfeuchter installieren oder sogar überall Pflanzen aufstellen, welche die Luft reinigen. Um Ihnen bei der Luftreinigung zu helfen, haben wir eine Liste der besten pflegeleichten Zimmerpflanzen zusammengestellt, welche die Luft in Ihrem Zuhause verbessern.

Garten-Chrysanthemen

Chrysanthemen haben eine unglaublich hohe Stoffwechselaktivität, wodurch sie die Luft sehr effektiv reinigen. Tatsächlich gelten sie laut NASA als luftreinigende Power-Pflanzen.

Garten-Chrysanthemen, die auch draußen gepflanzt werden können, filtern Ammoniak, Benzol, Formaldehyd und Xylol aus der Luft. Um diese blühende Pflanze zu pflegen, sollten Sie sie direktem Sonnenlicht aussetzen und regelmäßig wässern.

Graslilie

Graslilien, auch bekannt als Chlorophytum Comosum, sind pflegeleicht und sehr einfach zu versorgen, was sie besonders für Anfänger empfiehlt. Einmal in Ihrem Haus platziert, wird diese widerstandsfähige Pflanze gegen Benzol, Formaldehyd, Kohlenmonoxid und Xylol kämpfen, ein Lösungsmittel, das vielfach in der Leder-, Gummi- und Druckindustrie verwendet wird.

 

Dracaena

Die Dracaena oder Drachenbaum-Pflanze ist in mehr als 40 verschiedenen Sorten erhältlich und bekannt für ihre Luftreinigungs-Fähigkeiten. Diese pflegeleichte Pflanze wird in den meisten Umgebungen gut geheihen, jedoch sollte direktes Sonnenlicht vermieden werden. Dracaena-Pflanzen sind schädlich für Hunde und Katzen. Daher wird empfohlen, dass Heimtierhalter besser auf diese Pflanze verzichten.

Laut einer NASA-Studie über Reine Luft ist ist Dracaena eine der effektivsten Pflanzen, wenn es darum geht, Formaldehyd sowie andere flüchtige organische Verbindungen (VOCs), einschließlich Benzol, Trichlorethylen und Xylol aus Ihrem Zuhause zu entfernen.

Ficus benjamina

Ficus benjamina, besser bekannt als Birkenfeige, ist eine beliebte Zimmerpflanze, welche die Luft in Ihrem Zuhause äußerst effektiv reinigt. Laut besagter NASA-Studie ist die Birkenfeige besonders bei der Reinigung von Formaldehyd, Xylol und Toluol in der Luft wirksam.

Diese immergrüne Pflanze ist ideal sowohl für den Innen- als auch den Außenbereich und sollte direktes Sonnenlicht erhalten. Da Birkenfeigen anfällig für Wurzelfäule sind, sollte Wasser in der Erde zuerst völlig aufgenommen werden, bevor sie weiteres hinzufügen.

Die Pflanze ist für Tiere giftig, daher sollten Tierbesitzer sie meiden.

Friedenslilie

Die Friedenslilie, wissenschaftlich Spathiphyllum genannt, ist eine der beliebtesten Heim-Pflanzen. Diese immergrüne Pflanze ist besonders genügsam und benötigt nur wenig Sonnenlicht und Wasser, um zu überleben. Platzieren Sie die Pflanze einfach in einer Ecke ohne direkten Sonnenlichteinfall und wässern sie einmal in der Woche.

Obwohl Friedenslilien sehr pflegeleicht sind, waren sie in der NASA-Studie bei der Entfernung von Formaldehyd, Trichlorethylen und Benzol aus der Luft sogar am effizientesten.

Die Friedenslilie ist sowohl für Menschen als auch für Haustiere leicht giftig, daher sollte man auch sie am besten vermeiden, wenn man Heimtiere hat.

Efeutute

Efeututen, auch als Epipremnum aureum bekannt, sind beliebte immergrüne Zimmerpflanzen, die außergewöhnlich pflegeleicht sind. Efeu wird am besten in der Nähe eines Fensters gehalten, wo es am besten gedeiht, wenn es regelmäßig gegossen und vor direktem Sonnenlicht geschützt wird.

Einmal in Ihrem Haus platziert, hilft Efeu, Luftschadstoffe wie Benzol, Trichlorethylen, Xylol und Formaldehyd aus Ihrem Zuhause zu beseitigen.

Bitte beachten Sie, dass Efeu giftig sein kann, wenn es eingenommen wird. Tierbesitzern wird daher empfohlen, diese Pflanze besser zu meiden.

Bogenhanf

Bogenhanf, auch bekannt als Sansevieria trifasciata, ist laut NASA eine der besten Haushaltspflanzen zum Absorbieren luftgetragener Toxine, einschließlich Formaldehyd, Stickstoffoxid, Benzol, Xylol und Trichlorethylen.

Diese beliebte Haushaltspflanze kann mit einer minimalen Lichtmenge über einen langen Zeitraum hinweg überleben, fühlt sich indes an einem gut beleuchteten Ort am wohlsten. Wie die Birkenfeige, so ist auch der Bogenhanf anfällig für Wurzelfäule und sollte nicht überbewässert werden.

Verweise:

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here