NASA veröffentlicht 2.540 neue Fotos vom Mars – Hier sind die besten Bilder

32702
0

Wenn Sie nach ruhiger Einsamkeit und Schönheit suchen, gibt es keinen besseren Ort als die Oberfläche des Mars. Mars hat seinen Spitznamen als roter Planet verdient, aber die HiRISE-Kamera an Bord der Mars Reconnaissance Orbiter (MRO) der NASA kann die subtilen Unterschiede von Böden in einen Regenbogen von Farben verwandeln.

HiRISE hat seit 10 Jahren wunderschöne – und wissenschaftlich wertvolle – Bilder vom Mars aufgenommen. Seine Fotos sind so detailliert, dass Wissenschaftler die Eigenschaften des Planeten im Umkreis von wenigen Metern untersuchen können, einschließlich der jüngsten Absturzstelle des europäischen Schiaparelli-Marslanders.

Wir haben 2.540 der neuesten Bilder der Kamera, die im August, September und Oktober veröffentlicht wurden, gekämmt, um Ihnen einige der besten Bilder zu zeigen – und hoffentlich dabei zu helfen, der Erde vorübergehend zu entkommen. NASA / JPL / Universität von Arizona


NASA/JPL/University of Arizona

NASA/JPL/University of Arizona

 

Einige dunkle, rostfarbene Dünen im Russell Crater: NASA / JPL / University of Arizona
Die NASA könnte hier ihre nächste atomar betriebene Mars 2020 Rover-Mission landen. NASA / JPL / Universität von Arizona
Der schwarze Fleck ist der Ort, an dem der Marslander Schiaparelli der Europäischen Weltraumorganisation gestürzt ist. Die mit Pfeilen hervorgehobenen weißen Flecken sind Teile des Landers. NASA / JPL-Caltech / Universität von Arizona; Geschäftseingeweihter

Zebra-Haut. Nur ein Scherz, dies ist ein Dünenfeld, das mit ovalen Mineralvorkommen gesprenkelt ist: NASA / JPL / University of Arizona

 

Durch die Falschfarben dieses Bildes wird eine riesige Düne und ihre Schluchten blau dargestellt. NASA / JPL / Universität von Arizona

 

Ein möglicher Landeplatz für die ExoMars 2020-Mission, die die Europäische Weltraumorganisation betreibt. NASA / JPL / Universität von Arizona

 

Ein Nordpol-Dünenfeld mit dem Spitznamen “Kolhar” nach Frank Herds fiktiver Welt. NASA / JPL / Universität von Arizona

 

Kohlendioxid, das aus festem Stoff in Gas übergeht, schneidet diese seltsamen Formen am Südpol des Mars ab: NASA / JPL / University of Arizona

 

Ein neuer Einschlagkrater auf dem Mars. (Wir sind uns ziemlich sicher, dass hier niemand eine riesige Zigarette ausgesteckt hat.) NASA / JPL / University of Arizona

 

“Spinnen” sind Staubausbrüche, die durch die Erwärmung und Abkühlung der Marsoberfläche verursacht werden: NASA / JPL / University of Arizona

 

Cerberus Palus-Krater, der geschichtete Sedimente vorführt: NASA / JPL / University of Arizona

 

Die NASA hat ein Auge auf solche Rinnen für kleine Erdrutsche – und für jedes Wasser, das in der warmen Sonne schmilzt und dunklen Schlamm bildet. NASA / JPL / Universität von Arizona

 

Ein anderer Gully-Wissenschaftler hat einen HiRISE-Monitor: NASA / JPL / University of Arizona

 

Gletscherisches Gelände sieht merkwürdig schillernd aus: NASA / JPL / University of Arizona

 

Ein steiler Hang im östlichen Noctis Labyrinthus: NASA / JPL / University of Arizona

 

Dünen in einem Marskrater. Der rote Balken ist ein Artefakt der Bildverarbeitung der NASA: NASA / JPL / University of Arizona

 

Die Schaffung von “Fans” um Dünen kann Wissenschaftlern helfen, saisonale Veränderungen auf dem Mars zu verstehen: NASA / JPL / University of Arizona

Zur Naturstrom-Website

 

Ein weiterer möglicher Landeplatz für die Mars 2020-Mission: NASA / JPL / University of Arizona

 

Gelände in der Nähe des Marsäquators: NASA / JPL / University of Arizona

 

Ceraunius Fossae ist eine Region, die von Vulkanflüssen und großen Rissen dominiert wird: NASA / JPL / University of Arizona

 

Schöne Textur in der Region namens Nordsinus Meridiani: NASA / JPL / University of Arizona

 

Falsche Farben, die bestimmten Mineralien zugeordnet sind, machen Syria Planum zu einem intensiven Blau, das mit Gold gesprenkelt ist: NASA / JPL / University of Arizona

 

Ein Krater auf Arcadia Planitia, einer großen flachen Region des Mars: NASA / JPL / University of Arizona

 

Schichten in Martian Buttes gefunden in einer Region namens West-Arabien: NASA / JPL / University of Arizona

 

Ein Bild von Utopia Planitia, einer großen Ebene auf dem Mars: NASA / JPL / University of Arizona

 

Auf dem Galle-Krater (nicht Gale) ist ein heller Fleck Mineralien zu sehen: NASA / JPL / University of Arizona

 

Ein kleiner, aber neuer Einschlagskrater: NASA / JPL / University of Arizona

 

Der Sand weht durch die Felgen älterer Krater: NASA / JPL / University of Arizona

 

Mars in all seiner zweifarbigen Pracht: NASA / JPL / University of Arizona

 

Saisonale Dünen auf dem Mars mit dem Spitznamen “Buzzel”. NASA / JPL / Universität von Arizona

 

Grate durchqueren die Nepenthes Mensae Region, die oft als Flussdelta für das markante Muster bezeichnet wird: NASA / JPL / University of Arizona

 

Die Ränder einer Schuttschürze, wo das Klippenmaterial abgenutzt wurde. NASA / JPL / Universität von Arizona

Quelle: beautyofplanet.com

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here