USA: Erster “Roter Alarm” in der Geschichte für 26 Millionen Menschen in Feuer-Apokalypse

Titelbild: Glut fliegt über eine Fahrbahn, während das Kincade-Feuer durch die Gemeinde Jimtown in Sonoma County, Kalifornien, am 24. Oktober 2019 brennt. NOAH BERGER / AP

12865
0

Der Nationale Wetterdienst hat zum ersten Mal eine Warnung von höchster Stufe (Alarmstufe: Rot) herausgegeben und denjenigen, die sich auf dem Weg zum Windereignis in Santa Ana befinden, geraten, sich auf rekordstarke Winde über dem dicht besiedelten Gebiet Südkaliforniens einzustellen.

Über 26 Millionen Kalifornier sind bedroht, während Feuerwehrmänner weiterhin im gesamten Bundesstaat gegen die Flammen kämpfen, was zu einer ernsten Warnung führt.

Es wird erwartet, dass die Hurrikanwinde mit einer Geschwindigkeit von bis zu 110 km / h Bäume und Stromleitungen umstoßen und die Fähigkeit des Feuers verbessern, sich schnell auszubreiten. Sie werden voraussichtlich bis zum späten Mittwoch oder frühen Donnerstag anhalten.

CANYON COUNTRY, CALIFORNIA – OCTOBER 24 (Photo by Mario Tama/Getty Images)

In Nordkalifornien hat das Kincade Feuermehr als 315.000.000m² in Brand gesteckt und muss noch vollständig eingedämmt werden. Über 550 Häuser, mehr als 4.000 Feuerwehrleute, 27 Hubschrauber und 42 Wassertanker bedrohen gemeinsam die Ausbreitung des Feuers.

Auf der Südseite wütet das Getty-Feuer noch westlich der Interstate 405 in Los Angeles und muss noch eingedämmt werden. Über 3 Millionen Quadratkilometer sind verbrannt, nachdem ein Ast über Stromleitungen gefallen war und das Feuer entfacht hat.

Die meisten Schulen im Los Angeles Unified School District sind bis auf weiteres geschlossen.

Die Bedingungen verschlechtern sich, da die Feuerwehr im ganzen Staat weiterhin gegen elf Waldbrände kämpft, bei denen Tausende von Menschen evakuiert wurden.

Im Westen von Los Angeles, wo das Getty Fire seit Montag über 3 Millionen Quadratkilometer in Brand geraten ist, bedeuten die erwarteten starken Winde von 60 Meilen pro Stunde in den Tälern und 80 Meilen pro Stunde in den Bergen, dass rund 20.000 Personen, die Evakuierungsbefehlen unterliegen, „nicht in ihre Häuser zurückkehren werden Abend “, sagte Bürgermeister Eric Garcetti.

Donnerstag, 24. Oktober 2019 (AP Photo / Christian Monterrosa)

“Bleiben Sie weg, bis wir diesen Befehl aufheben”, sagte Garcetti in einer Pressekonferenz am Dienstagmorgen.

Nur 40 Meilen nördlich des Getty Fire hat das Zeckenfeuer über 18 Millionen Quadratkilometer niedergebrannt und über 44 Gebäude zerstört. Starke Winde heizten das Zeckenfeuer meistens an, nachdem es schnell gestartet war. Das Zeckenfeuer war laut Mainstream-Medien eine große Ursache für die anhaltenden Stromausfälle in der Region.

Obwohl das Zeckenfeuer mit 94 Prozent etwas zurückhaltend ist, bereiten sich die Feuerwehrleute beim Windereignis in Santa Ana auf ein Aufflackern vor.

„Dieses Windereignis in Santa Ana wird wahrscheinlich das stärkste sein, das wir bisher in dieser Saison gesehen haben“, heißt es in einer Erklärung des Wetterdienstes. „Diese starken Winde, kombiniert mit einer langen Dauer einstelliger Luftfeuchtigkeit… und trockenen Brennstoffen, werden wahrscheinlich sehr kritische Brandwetterbedingungen mit sich bringen, was dieses Ereignis zu einem extremen Warnereignis für die Rote Flagge macht.“

Skelettüberreste sind in der Zone Tick Fire „gestolpert“, aber es wird angenommen, dass der Körper ein Jahr lang unentdeckt rumlag und vom Feuer freigelegt wurde. Mordkommissare untersuchen jetzt die Szene.

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here