Prominente & Präsidenten teilen Fake Bilder von den Amazon Bränden – so sehen die Feuer tatsächlich aus

Während der Amazonas brennt, brennen viele andere Feuer auf der ganzen Welt, von denen einige noch größer und weiter verbreitet sind als die im Amazonas.

7505
0

Die unzähligen Bränden im Amazonas Gebiet haben die Aufmerksamkeit von Umweltschützern, Politikern und Prominenten gleichermaßen erregt.

Laut dem Forbes Magazin haben leider haben viele von ihnen falsche Informationen in Form jahrzehnte-alten Bildern und falscher Fakten verbreitet, wie etwa die Behauptung, der Amazonas sei die “Lunge der Welt”.

Und während die Brände im Amazonas zweifellos besorgniserregend sind, “waren die Fotos nicht wirklich von den Bränden und viele waren nicht einmal vom Amazonas”, so Forbes.

DAS FOTO, WELCHES RONALDO GETEILT HAT WURDE 2013 IN SÜDBRASILIEN AUFGENOMMEN, WEIT WEG VOM AMAZONAS. DAS FOTO, DAS DICAPRIO UND DER FRANZÖSISCHE PRÄSIDENT MACRON VERBREITET HABEN IST ÜBER 20 JAHRE ALT. DAS FOTO, DAS MADONNA UND WILL SMITH GETEILT HABEN, IST SOGAR ÜBER 30 JAHRE ALT. EINIGE STARS TEILTEN SOGAR FOTOS FOTOS AUS MONTANA, INDIEN UND SCHWEDEN.

Und wie die New York Times am Freitag feststellte: “Diese Brände wurden nicht durch den Klimawandel verursacht”, und der Amazonas ist auch nicht die “Lunge der Welt”.

“Es ist Blödsinn”, sagte Dan Nepstad – einer der weltweit führenden Experten für den Amazonas-Wald. “Dahinter steckt keine Wissenschaft. Der Amazonas produziert viel Sauerstoff, verbraucht aber durch die Atmung die gleiche Menge Sauerstoff, sodass es sich um eine Wäsche handelt. ”

Ebenfalls entlarvt wurde die Behauptung von CNN, dass die Brände mit einer Rekordrate brennen, sowie die Behauptung eines führenden Klimareporters, dass „die gegenwärtigen Brände in den letzten 20.000 Jahren beispiellos sind.“

Laut Nepstad lag die Anzahl der Brände im Jahr 2019 nur 7% über dem Durchschnitt der letzten 10 Jahre.

Zur Naturstrom-Website

Wie sehen die Brände eigentlich tatsächlich aus?

Hier sind einige aktuelle Fotos der Verwüstung des Fotografen Leonardo Carrato von Bloomberg:

Vielleicht teilen Prominente und Politiker diese stattdessen.

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...
Jetzt auf Ökostrom umsteigen!

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here