Wegen «Shutdown»: Muslimische Jugendliche räumen in US-Nationalparks auf

114
0

Wegen des partiellen Shutdowns in den USA fallen wichtige Arbeiten wie die Müllentsorgung in Nationalparks und öffentlichen Plätzen weg. Nun springen in verschiedenen US-Bundesstaaten muslimische Jugendliche für die fehlenden Arbeiter ein.

Pflanzen-Discounter24.de

Organisiert wird die Aktion von der «Ahmadiyya Muslim Youth Association», der grössten muslimischen Jugendorganisation der USA. «Wir können nicht tatenlos herumsitzen, während sich in unseren Nationalparks der Müll stapelt. Wir werden als gutes Beispiel vorangehen und den Abfall entsorgen und laden alle Amerikaner ein, uns zu begleiten», schrieb die Organisation in einer Pressemitteilung.

Die Aktion kommt gut an und viele Menschen applaudieren den Jugendlichen in den sozialen Medien. «Ich hoffe, wir zeigen, dass wir nicht nur hier sind, um über den Islam zu reden. Wir sind hier, um Teil der USA zu sein», sagt Pressesprecher Salaam Bhatti zu CNN.

Die Nationalparks können die Hilfe sicher gebrauchen. Seit dem Shutdown zehren die Betreiber von ihren Einnahmen aus Bussen, um die wichtigsten Unterhaltsarbeiten bezahlen zu können. Sollte sich der Stillstand jedoch in die Länge ziehen, werde dies zunehmenden schwieriger, schreibt CNN. (leo)

Ihr wollt uns unterstützen? HIER KLICKEN!

Loading...

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here